Radeberger Sportverein Abteilung Fussball e.V.

F-Junioren : Spielbericht Stadtliga Pool 2 Rückrunde, 3.ST (2016/2017)

Radeberger SV   RB Dresden
Radeberger SV 1 : 0 RB Dresden
(0 : 0)
F-Junioren   ::   Stadtliga Pool 2 Rückrunde   ::   3.ST   ::   18.03.2017 (10:30 Uhr)

Spielstatistik

Tore

2x Yannick Eisold, Steven-Lucas Kühne, Maximilian Hiller

Assists

2x David Goderich Hechavarria, Yannick Eisold

Hart erkämpfter Sieg im Spitzenspiel

Nachdem man am verangenen Wochenende die ersten 3 Auswärtspunkte einsacken konnte, empfing man zum heutigen Heimspiel die ebenfalls noch ungeschlagene Mannschaft von Racket- und Ballsport Dresden. Die Zielstellung für das (Spitzen-)Spiel war klar: 3 Punkte und weiterhin ungeschlagen vom Platz an der Sonne grüßen. Die Sonne ließ uns jedoch am Samstag Vormittag reichlich im Stich. Bei sehr böigem Wind und Regen ertönte mit rund 10 Minuten Verspätung der Anpfiff.

Wie schon in den vergangenen Wochen, war der Beginn der Partie unserer Jungs und Mädels recht zaghaft und respektvoll. Im Gegensatz zu uns kamen die Gäste sehr gut in die Partie und spielten sich das ein odere andere Mal gefährlich vor unser Tor. Bei uns lief nicht wirklich viel zusammen. Kein Zusammenspiel, kaum gewonnene Zweikämpfe und ungenaues Passspiel prägten in der kompletten ersten Halbzeit unser Spiel. So kam auch wie aus dem Nichts die 1-0 Führung durch Steven, der recht freistehend vor dem Tor abzog und uns in Führung schoss. Auch dieses Tor gab uns kaum Sicherheit, die Gäste dominierten weiterhin die erste Halbzeit, erspielten sich mehr und mehr Chancen und drängten förmlich auf den Ausgleich. Dieser fiel dann auch folgerichtig nach 15 Minuten. Angetrieben vom Ausgleich spielten die Gäste munter weiter und kamen kurz vor Ende der ersten Halbzeit zu einem 9m, als Yannick einen Schussversuch der Gäste unabsichtlich aber dennoch regelwidrig mit der Hand abwehrte. Doch diese Riesenchance zur Führung nutzen die Gäste aus Dresden nicht und schossen den 9m über unser Tor. Somit ging es mit einem 1-1 in die Kabinen zum "Pausentee".

Nach einer sehr deutlichen und kurzen Halbzeitansprache ging es wieder hinaus in Hälfte 2. Und was nun in der zweiten Halbzeit geschah, war in etwa das was man sich nach der Halbzeitansprache erhoffte. Unsere "Knirpse" nahmen den Kampf an und spielten nun endlich Fußball! Wir schnürten die Gäste nun förmlich in deren Hälfte ein und drängten auf die Führung. Eine der sich ergebenden Chancen vollendete Yannick in der 24. Minute zum 2-1. Man merkte förmlich wie ein Ruck durch die gesamte Mannschaft ging und man geschlossen den Sieg wollte. Doch nur zwei Minuten nach der Führung kam die Ernüchterung, die Gäste kamen das erste mal in Halbzeit 2 vor unser Tor, nutzten ihre Chance und glichen zum 2-2 aus. Doch auch dieser Dämpfer hielt uns nicht davon ab, munter und entschlossen weiter zu spielen. Es entwickelte sich in der Folgezeit ein wirklich klasse Spiel beider Mannschaften. Es ergaben sich Chancen auf beiden Seiten und eine dieser Chancen verwandelte Yannick mit einem sehenswerten Tor aus ca. 15 Metern. Die Gäste wollten nun wiederum zurück kommen und ausgleichen, doch Dominik und David waren das ein oder andere Mal wachsam zur Stelle. Auch wir hatten nun in der Folge die Möglichkeit das Ergebnis höher zu gestalten, Steven vergab freistehend vor dem leeren Tor, Maximilian und Yannick setzten ihre Schüsse gänzlich knapp am Tor vorbei oder scheiterten am Dresdner Torhüter. Doch Maximilian erlöste uns dann endlich, als er eine Flanke von David nur noch einschieben musste, 4-2. Die Gäste versuchten nun noch einmal alles, doch Dominik hielt wie schon in den vergangenen Wochen stark und verhinderte somit einen erneuten Anschlusstreffer. Wir scheiterten noch einmal freistehend vor dem Tor durch Emil und Ben und so passierte nix  erwähnenswertes mehr und wir gewannen das Spitzenspiel trotz unterirdischer erster Halbzeit mit 4-2.

Am Ende bleibt festzuhalten, trotz einer grottenschlechten ersten Halbzeit konnten wir aufgrund einer starken zweiten Halbzeit den Sieg feiern und behielten die 3 Punkte im Rödertal. Somit sind wir weiterhin ungeschlagen und  weiterhin Spitzenreiter in Pool 2. Doch die Gäste zeigten uns gerade in der ersten Halbzeit unsere Schwächen auf, an denen es nun konzentriert zu arbeiten gilt. Da am kommenden Wochenende spielfrei ist, bestreiten wir erst am 01. April 2017 unser nächstes Punktspiel, wo wir zu Gast beim SV Eintracht Dobritz sind.


Fotos vom Spiel