Radeberger Sportverein Abteilung Fussball e.V.

F-Junioren : Spielbericht Stadtliga Pool 3 Hinrunde, 3.ST (2016/2017)

SG Dresden-Striesen III   Radeberger SV
SG Dresden-Striesen III 0 : 1 Radeberger SV
(0 : 1)
F-Junioren   ::   Stadtliga Pool 3 Hinrunde   ::   3.ST   ::   10.09.2016 (09:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

7x Steven-Lucas Kühne, 4x Yannick Eisold, 2x Dominik Heide, 2x David Goderich Hechavarria, 2x Maximilian Hiller

Neuer Torjäger erwacht

Der nächste Spieltag - es erwartete uns ein Auswärtsspiel in Striesen. Das bedeutete mal wieder einen ziemlich zeitigen Treffpunkt - halb 8 aufm Sportplatz um genau zu sein. Nunja, irgendwann hat man den Totpunkt überwunden und die Lebensgeister erwachen...

Angekommen im Nachwuchszentrum auf der Salzburger Straße, bestaunten wir den Rasenplatz und das Funktionsgebäude - tiptop da gibt's nix zu meckern!

Die Zwerge zogen sich um, die Trainer stimmten alle ein und dann gings raus zum warmmachen. Franz kümmerte sich um unsere Kinder, Tim studierte inzwischen die Gegner.

Anpfiff - ab ging die Post! Bis zur 5. Minute ein zaghaftes Herantasten beider Mannschaften, dann traf Yannick mit dem zum 0:1

3 Minuten später erhöhte Steven zum 0:2, bevor Maximilian zum 0:3 traf. Danach wieder Steven und David erhöhte auf 0:5

Nun ganze 4 Minuten ohne Tor bevor Steven wieder traf. Eine Minute später dann wieder Yannick und darauf direkt wieder Steven zum 0:8

David und Steven erhöhten vorm Halbzeitpfiff noch auf 0:10 und dann gings erstmal in die Pause.

Was war denn heute los?? Sicher, es war der junge Jahrgang von Striesens F Junioren, aber Steven explodierte ja heut direkt vorm Tor. Blieben in der Vergangenheit immer mal wieder Chancen liegen, verwandelte er heute eine nach der anderen nahezu eiskalt.

Die Trainer stellten bei diesem komfortablen Spielstand nun bisschen um, Dominik raus ausm Tor und Timo rein. 3 Minuten nach Wiederanpfiff begann wieder Yannick die Jagd nach Toren, bevor wie in Halbzeit 1 Steven und Maximilian nachlegten. Dann schlüpfte auch unser Gegner mal durch und verkürzte auf 1:13 und 2 Minuten später direkt nochmal auf 2:13

Steven, Dominik und Yannick trafen daraufhin wieder für den RSV. Nun jedoch stimmte unsere Ordnung in der Abwehr überhaupt nicht mehr und David allein konnte auch keine Wunder vollbringen, Striesen traf zweimal und verkürzte wieder auf 4:16

Dominik setzte den letzten Treffer der Partie und so stand es nach Abpfiff 4:17

Die 3 Punkte nehmen wir mit, aber die Mannschaft von Striesen wird uns in der Zukunft das Leben sicherlich nicht so einfach machen. Die Trainer freuten sich über die sehr gute Leistung von Steven, da ist der Knoten wohl geplatzt. Nun einfach im Training an diese Leistung anknüpfen!

Zum nächsten Spiel erwarten wir daheim die Mannschaft der SG Dölzschen, aktuell Schlusslicht in der Tabelle.


Fotos vom Spiel