Radeberger Sportverein Abteilung Fussball e.V.

D-Junioren : Spielbericht Stadtpokal Dresden, 2.R (2016/2017)

Radeberger SV   Reichenberg-Boxdorf
Radeberger SV 16 : 2 Reichenberg-Boxdorf
(5 : 1)
D-Junioren   ::   Stadtpokal Dresden   ::   2.R   ::   17.09.2016 (10:30 Uhr)

Spielstatistik

Tore

5x Hiskia Barthel, 4x Philipp Notz, 2x Nico Vorwerk, 2x Jamal Mütze, Moritz Damm, Tilmann Roch

Assists

3x Moritz Damm, 2x Nico Vorwerk, 2x Philipp Notz, Eric Lehmann, Hiskia Barthel, Tilmann Roch

Zuschauer

20

Torfolge

1:0 (1.min) - Nico Vorwerk per Weitschuss (Philipp Notz)
2:0 (5.min) - Nico Vorwerk
3:0 (6.min) - Philipp Notz (Eric Lehmann)
4:0 (8.min) - Moritz Damm per Weitschuss
5:0 (22.min) - Tilmann Roch (Moritz Damm)
5:1 (23.min) - Reichenberg-Boxdorf
6:1 (31.min) - Jamal Mütze per Kopfball (Hiskia Barthel)
7:1 (36.min) - Philipp Notz (Nico Vorwerk)
8:1 (38.min) - Philipp Notz (Tilmann Roch)
9:1 (42.min) - Hiskia Barthel (Philipp Notz)
10:1 (43.min) - Hiskia Barthel
11:1 (46.min) - Jamal Mütze per Kopfball (Nico Vorwerk)
12:1 (47.min) - Hiskia Barthel per Weitschuss
13:1 (48.min) - Hiskia Barthel (Moritz Damm)
14:1 (50.min) - Reichenberg-Boxdorf (Eigentor)
15:1 (52.min) - Philipp Notz per Kopfball (Moritz Damm)
16:1 (53.min) - Hiskia Barthel per Weitschuss
16:2 (58.min) - Reichenberg-Boxdorf

Viele Positionsexperimente und Tore...Kurzbericht/Bilder

Heute nur ein Kurzbericht und einige Bilder. Um kurz vor 10 Uhr sah es noch nach einer Regenschlacht aus, doch pünktlich zum Anstoss 10.30 Uhr war nix mehr mit Regen, also beste Bedingungen bei 17 Grad, um die nächste Pokalrunde zu erreichen.

Der Sieg war natürlich das Hauptziel, aber den Trainern ging es auch um Probierfreude bei den Spielern (Standardsituationen aus dem Training im Spiel umsetzen, Fintenvielfalt im 1 gegen 1, Zusammenspiel mit Köpfchen etc.) und das Testen von Optionen im Positionsspiel, einzelne Spielerreaktionen auf veränderte taktische Ausrichtungen bzw. andere Aufgaben.

Auch die deutlich effektivere Chancenverwertung stand auf der Agenda bei der klaren Kabinenansprache.

Erfreulicherweise setzten die Jungs viele dieser Vorgaben gut um, was sich schlussendlich im Ergebnis widerspiegelt, auch wenn es unsere Gäste uns teilweise leicht machten.

Gerade im Bereich der Einsatzmöglichkeiten auf verschiedenen Positionen konnten wir unser Spiel weiter optimieren und Flexibilität in allen Mannschaftsteilen hinzugewinnen.

Am nächsten Sonnabend geht der harte Quali - Alltag auswärts weiter, welcher uns in Gestalt der Dobritzer Sportfreunde sicher wieder volle Konzentration und Einsatzfreude abverlangt.


Quelle: RL

Fotos vom Spiel