Radeberger Sportverein Abteilung Fussball e.V.

E-Junioren : Spielbericht Stadtliga Pool 6 HR, 4.ST (2015/2016)

Radeberger SV   SSV Turbine Dresden III
Radeberger SV 1 : 0 SSV Turbine Dresden III
(1 : 0)
E-Junioren   ::   Stadtliga Pool 6 HR   ::   4.ST   ::   26.09.2015 (11:15 Uhr)

Spielstatistik

Tore

3x Oliver Hirsch, 2x Balthasar Mehler, Julian Babisch

1. Saisonsieg

Samstag, 11:15 Uhr, Heimspiel - ich glaube, wir haben endlich eine Anstoßzeit gefunden, zu der unsere Jungs von der ersten Minute an wach sind!

Stand man in den letzten Wochen immer wieder mit leeren Händen da, hatte man sich heute viel vorgenommen im letzten Spiel vor der "Herbstpause". Julian und Til standen nach ihren Verletzungen wieder zur Verfügung, lediglich auf Marius mußten wir krankheitsbeding verzichten.

Und dann stand da heute eine Mannschaft auf dem Feld, wo alle von der ersten Minute an alles gaben. Und so brachte uns unser Kapitän Oli bereits in der 4. Spielminute in Führung.
Der erste Angriff der Gäste führte dann zum zwischenzeitlichen Ausgleich. Aber auch hier muß ich die Jungs loben - niemand ließ den Kopf hängen, alle spielten weiter nach vorne, verteidigten nach hinten sicher.
Und so belohnte uns erneut Oli in der 21 Minute mit dem 2:1. Und hätte diese Führung in der 25. Minute eigentlich noch ausbauen müssen, scheiterte aber unmittelbar hintereinander am Gegenspieler, linken Pfosten, rechten Pfosten - Halbzeitpfiff.

Die Radeberger Trainer mußten in der Halbzeit nicht viel sagen. Einfach so weiterspielen und Tore schießen.

Und auch nach der Halbzeit nahmen wir uns heute nicht die sonst übliche schöpferische Pause, sondern legten sofort wieder los. Und in der 27. Minute war es wiederum Oli, der das 3:1 erzielte.
Julian, dem man ansehen konnte, dass er noch nicht wieder ganz bei 100 Prozent ist, erhöhte in der 39. Minute auf 4:1.
Der Ball lief, es wurde versucht, über zwei/drei Stationen vors gegnerische Tor zu kommen und den Abschluß zu suchen. Scheiterte Balthasar nach einer Ecke erst noch knapp mit dem Kopf, machte er es in der 39. Minute besser und versenkte das Runde wuchtvoll mit der Stirn im Eckigen. Traumtor! Sein Lupfer in der 41. Minute war dann der Schlußpunkt, was das Toreschießen anging: 6:1.

Die letzten Minuten passierte nicht mehr viel. Dann war der erste Saisonsieg unter Dach und Fach. Und sowas von verdient.

Jungs - einfach so weitermachen. Im Training gasgeben, im Spiel jeder für jeden, jeder 100%. Ihr könnt es!!!!!!!

DM


Fotos vom Spiel