Radeberger Sportverein Abteilung Fussball e.V.

D-Junioren : Spielbericht Stadtoberliga Quali 1, 2.ST (2015/2016)

Radeberger SV   Reichenberg-Boxdorf
Radeberger SV 4 : 0 Reichenberg-Boxdorf
(2 : 0)
D-Junioren   ::   Stadtoberliga Quali 1   ::   2.ST   ::   13.09.2015 (09:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

Nico Vorwerk, Moritz Damm, Tilmann Roch, Fabian Zinke

Assists

Nico Vorwerk

Zuschauer

22

Torfolge

1:0 (4.min) - Moritz Damm per Weitschuss
2:0 (29.min) - Tilmann Roch per Weitschuss
3:0 (55.min) - Fabian Zinke (Nico Vorwerk)
4:0 (57.min) - Nico Vorwerk per Freistoss

Die Basis des Sieges ....

bildet mannschaftliche Geschlossenheit als „Wir –Gefühl“, individuelle 100% Erfüllung der vorher vom Trainer gestellten Aufgaben, Siegeswillen mit Überwindung des eigenen „ Schweinehundes“ und das dauerhafte Streben nach eigener Verbesserung im Verlauf des Spieles.
Und ja, ……da war sie, …. die von uns geforderte Einheit als Mannschaft, die positionsgetreue Spielweise gepaart mit dem Willen zum Aushelfen, wenn mein „ Kumpel“ die Hilfe braucht.
Da uns Flori leider nicht zur Verfügung stand, auf diesem Wege gute Besserung von der gesamten Mannschaft und den Trainern, mussten wir unsere Abwehrkette umbauen und unser „Mittelsturmflitzer“ Louis rückte als Außenverteidiger auf der rechten Seite neben Eric, welcher an der Seite von Nico unser Abwehrzentrum bildete. Ich hebe selten Spieler aus der Mannschaft heraus, aber heute möchte ich doch Louis und Tilmann als besonders einsatzfreudig und kämpferisch nennen. Besonders Louis, welcher erstmals komplett durchspielte, lief die letzten 5-8 Minuten auf den „ Socken“ und biss sich wortwörtlich durch unseren Kunstrasen. Tilmann rannte und kämpfte um jeden Ball, auch die scheinbar verlorenen und eröffnete damit wieder neue Möglichkeiten für unsere Mannschaft.
Die Jungs von Reichenberg- Boxdorf waren zahlreich angereist und hatten durchaus auch gute Chancen, uns 2 – 3 Tore einzuschenken, was wir aber gemeinschaftlich verhindern konnten. Besonders positiv aufgefallen sind uns der sehr gute Gäste - Torwart und der Spieler mit der Rückennummer 14 bei unseren Gegnern.
Verbesserungswürdig auf unserer Seite ist definitiv die Chancenverwertung und Abgeklärtheit beim finalen Abschluss(wurde besonders bei der Videoauswertung noch einmal richtig deutlich…da habe ich auch noch zusätzliche graue Haare hinzubekommen), die klare und kompromisslose Klärung bei brenzligen Situationen zwischen Abwehr und Torwart (hier muss Benno noch klarer in Tat und Wort aus seiner Übersichtsposition „seine Abwehr“ anführen) und punktuell der noch schnellere Lückenschluss im Umkehrspiel zwischen Abwehrkette und Mittelfeld/Sturm.
Jungs, … die Trainer freuen sich mit Euch über diese gute Leistung und schauen gespannt auf das nächste Spiel auswärts bei Motor Trachenberge auf Rasen.
RL


Fotos vom Spiel