Radeberger Sportverein Abteilung Fussball e.V.

1.Männer : Spielbericht Stadtoberliga Dresden, 7.ST

FC Dresden   Radeberger SV
FC Dresden 2 : 2 Radeberger SV
(2 : 1)
1.Männer   ::   Stadtoberliga Dresden   ::   7.ST   ::   18.10.2020 (13:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

Kevin Klinkicht, Mark Abdin

Assists

Martin Sokolis

Gelbe Karten

Jonas Mai, Kevin Klinkicht, Felix Claus, Patrick Schellenberg

Zuschauer

49

Torfolge

1:0 (26.min) - FC Dresden
2:0 (38.min) - FC Dresden per Elfmeter
2:1 (42.min) - Mark Abdin
2:2 (53.min) - Kevin Klinkicht (Martin Sokolis)

Zumindest Moral gezeigt!

Fußballspiele als sogenannter Favorit bei einem bis dato sieglosen Letzten sind generell schwer zu bestreiten. Zum Einen will der Underdog endlich den Bock umstossen, der Andere geht die Aufgabe etwas nachlässiger an. Genau das spielte sich am Sonntag zum frühen Nachmittag auf der Sportanlage an der Meschwitzstraße ab. Radeberg bemüht das Spiel zu machen, Spielkontrolle zu erreichen aber viel zu verspielt und unpräzise im Zusammenspiel, mit fehlender Laufbereitschaft in letzter Konsequenz. Die Spieler vom FC Dresden bemüht diese Mängel für sich zu nutzen. Zweimal mit Erfolg: 26.' - der Ball wird zentral nicht konsequent geklärt = 1:0; 38.' Fehlabspiel im Mittelfeld, schneller Gegenstoß, Elfmeter = 2:0! Zumindest nach dem deutlichen Rückstand wurde nun endlich zwingender und engagierter Fußball gespielt und mit dem 2:1 durch Abdin nach zuvor mehreren geblockten Schussversuchen in Minute 42 der Anschluß hergestellt. Eine sehr deutliche Pausenansprache von Trainer Selber und zwei personelle Wechsel zur Pause sollten die ergebnistechnische und spielerische Wende bringen. Allein, es fehlte der Plan! Mehr als das 2:2 durch Klinkicht nach guter Vorarbeit von Sokolis sprang nicht heraus. Spielerisch eine Entäuschung, zumal sich der Gegner nach einer widerlichen Spuckattacke ab der 71. Minute auch noch in Unterzahl befand. Das einzig postive an diesem Sonntagnachmittag war die Gewissheit, zumindest mit guter Moral einen 0:2 Rückstand aufgeholt und sich somit nicht vollends blamiert zu haben!


Fotos vom Spiel