Radeberger Sportverein Abteilung Fussball e.V.

1.Männer : Spielbericht Stadtoberliga Dresden, 17.ST (2016/2017)

Radeberger SV   Sportfreunde 01
Radeberger SV 4 : 0 Sportfreunde 01
(2 : 0)
1.Männer   ::   Stadtoberliga Dresden   ::   17.ST   ::   04.03.2017 (15:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

2x Lars Keller, Mike Hirsch, Tim Walter

Assists

Dirk Gierich, Patrick Schellenberg

Gelbe Karten

Florian Palme

Gelb-Rote Karten

Florian Palme (85.Minute)

Zuschauer

130

Torfolge

1:0 (8.min) - Mike Hirsch (Dirk Gierich)
2:0 (34.min) - Tim Walter (Patrick Schellenberg)
3:0 (50.min) - Lars Keller
4:0 (89.min) - Lars Keller per Elfmeter

Eine Frage der Ehre

Nach langen, kalten und schneereichen Winterwochen wurde nun endlich die so lange vermisste Sonne am Himmel gesichtet - ausgerechnet am ersten Heimspieltag im Jahr 2017, der schon seit Tagen seine Schatten voraus warf! Nunja, das gute Wetter im Gepäck traf man sich wie immer im Mannschaftsraum zur Spielbesprechung. In dieser mahnte uns der Trainer sehr, sehr deutlich den Kopf aus zu schalten. Seit dem letzten Spieltag fieberten wir auf dieses Spiel und das erste Aufeinandertreffen mit unserem ehemaligen Hüter Mirko Möckel. Wenn wir jetzt nicht frei aufspielen, kann sich die Sonne ganz schnell verziehen und es wird dunkel über der Bierstadt. Immerhin mussten die Sportfreunde zwingend punkten um aus dem Tabellenkeller zu fliehen - die Marschrichtung der Gäste war also klar.

Nach der Besprechung machten wir uns warm und konnten deutlich erkennen das sich eine Menge Zuschauer dieses Spiel nicht entgehen lassen wollten.

Mit kurzer Verspätung gings dann auch los. Den Ton gaben wir von der ersten Minute an, kein kurzes Abtasten oder so.

Bereits in der 8. Minute legte dann Dirk Gierich auf Mike Hirsch auf und der fackelte auch garni lange, sondern schob souverän zum 1:0 Führungstreffer ein.

Danach ging es weiter druckvoll zur Sache, bis schließlich in Minute 34 die Vorlage von Patrick Schellenberg den Fuß von Tim Walter traf, der die Führung auf 2:0 ausbaute.

Bis zur Halbzeitpause gab es noch einige Chancen, aber entweder scheiterten die an den eigenen Nerven, oder dem Hüter der Sportfreunde. In der Pause dann mahnte uns der Trainer nochmal die besondere Situation bei Seite zu schieben und einfach unser Spiel durch zu ziehen.

Nach dem Anpfiff der 2. Hälfte ließ sich bereits in der 50. Minute Lars Keller nicht lange bitten unseren Vorsprung auf 3:0 zu vergrößern, damit waren die Messen eigentlich gelesen.

In der 64. Minute wechselten wir doppelt - Christian Richter für Dirk Gierich und Florian Palme für Mark Abdin, der einen gebrauchten Tag hatte. Bereits 2 Minuten nach seiner Einwechslung sah Florian Palme bei der ersten Aktion die gelbe Karte, über das Feingefühl in dieser Situation kann man sich sicher streiten.

In Minute 75 erlöste Maximilian Lehnert Felix Claus, auch er fand diesmal irgendwie nicht ins Spiel und ging sichtlich enttäuscht vom Feld.

10 Minuten später sah dann Florian Palme - der ja bereits gelb vorbelastet war - nach Meckerei die gelb/rote Karte, die aber sicherlich vermeidbar gewesen wäre. Aus dieser Situation an unserer Strafraumgrenze entwickelte sich dann der letzte Treffer. Der Freistoß der Sportis kippte in einen Konter unsererseits, bei welchem die Gäste nur noch durch Notbremse an Patrick Schellenberg das Tor verhindern konnten - auch wenn der Ball mit dem Pfiff schon im Netz zappelte. Der Schiri zeigte eine Minute vor Abpfiff nochmal auf den Punkt und Lars Keller legte sich den Ball zurecht, den er nach dem Anpfiff auch eiskalt zum 4:0 Endstand verwandelte.

So konnten wir ausgiebig die 3 Punkte feiern und rückten erstmal auf Platz 2 in der Tabelle vor. Den Sportfreunden wünschen wir jetzt noch viel Erfolg um irgendwie vom Abstiegsplatz zu kommen, da haben die Jungs echt noch ne bärenstarke Aufgabe vor sich.

Vielen Dank an alle Zuschauer und Unterstützer! Wir sind am nächsten Spieltag zu Gast beim aktuellen Platz 8 der Tabelle, SV Sachsenwerk Dresden. Wer sich ans Hinspiel erinnern kann weiß das wir da noch ne Rechnung offen haben. Schauen wir mal was uns da so erwartet...

 


Fotos vom Spiel