Radeberger Sportverein Abteilung Fussball e.V.

1.Männer : Spielbericht Stadtoberliga Dresden, 8.ST (2016/2017)

FV Dresden Süd-West   Radeberger SV
FV Dresden Süd-West 0 : 4 Radeberger SV
(0 : 3)
1.Männer   ::   Stadtoberliga Dresden   ::   8.ST   ::   16.10.2016 (11:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

Lars Keller, Mike Hirsch, Kodjo Selom Megayo

Assists

Lars Keller, Felix Claus, Florian Palme

Zuschauer

70

Torfolge

0:1 (28.min) - Mike Hirsch (Lars Keller)
0:2 (34.min) - Kodjo Selom Megayo (Felix Claus)
0:3 (43.min) - FV Dresden Süd-West (Eigentor) (Florian Palme)
0:4 (90.min) - Lars Keller

Schwung im Gepäck

Nach dem überragenden Heimsieg gegen Löbtau im letzten Spiel war die Stimmung in der Mannschaft natürlich sehr gut. Es galt diese Stimmung in der spielfreien Woche nicht zu verlieren und ins nächste Spiel mitzunehmen. So packten wir also den Schwung ein und nahmen ihn mit zum Auswärtsspiel nach Dresden. Angekommen beim FV Dresden Süd-West machten wir uns fertig fürs Spiel und verinnerlichten die Ansprache vom Trainer.

Nach dem Anpfiff fanden wir recht schnell ins Spiel und ließen uns kaum die Butter vom Brot nehmen. So war der Führungstreffer nur eine Frage der Zeit. In Minute 28 war es Kelli der den vorher gegebenen Freistoß genial ausführte und damit Hirle bediente. Der wiederum schob eiskalt ein.

Nur 6 Minuten später legte Felix auf Kodjo auf - der zweite Treffer auf dem RSV Konto an diesem Spieltag.

2 Minuten vor der Halbzeit wurde es vor dem Tor der Gastgeber durch Flori branntgefährlich - die Dresdener wollten noch retten, schoben aber unglücklich den Ball selbst über die Linie. So ging es erstmal in die Pause.

Zu Beginn der 2. Halbzeit war die Heimmannschaft nun spritziger - mussten sie ja auch sein, wenn noch was gerettet werden sollte. Nach dem 1. Drittel der 2. Hälfte hatten wir uns darauf eingestellt und ließen nix mehr anbrennen.

Nur Sekunden vor Abpfiff gabs noch 11 Meter für uns - Kelli lief an und scheiterte erst am Hüter, um im Nachschuss zu treffen und damit den Deckel entgültig draufmachte.

Nun stehen wir weiterhin lediglich einen Punkt hinter Striesen und zum nächsten Heimspiel erwarten wir genau diese Mannschaft. Man darf gespannt sein wie das Aufeinandertreffen vom Trainer mit seinen ehemaligen Schützlingen ausfällt...


Fotos vom Spiel