Radeberger Sportverein Abteilung Fussball e.V.

1.Männer : Spielbericht Stadtoberliga Dresden, 5.ST (2016/2017)

Radeberger SV   Sachsenwerk Dresden
Radeberger SV 1 : 3 Sachsenwerk Dresden
(0 : 3)
1.Männer   ::   Stadtoberliga Dresden   ::   5.ST   ::   10.09.2016 (15:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

Tim Walter

Assists

Felix Claus

Gelbe Karten

Lukas Kirsten, Dirk Gierich, Christian Richter, Felix Claus

Gelb-Rote Karten

Lukas Kirsten (39.Minute), Felix Claus (73.Minute), Christian Richter (75.Minute)

Zuschauer

105

Torfolge

0:1 (25.min) - Sachsenwerk Dresden per Elfmeter
0:2 (41.min) - Sachsenwerk Dresden per Elfmeter
0:3 (45.min) - Sachsenwerk Dresden
1:3 (63.min) - Tim Walter (Felix Claus)

Statt 22 entscheiden 3 das Spiel

Selbst einen Tag danach habe ich noch so viel Wut im Bauch, das ich eigentlich garnicht in der Lage bin einen objektiven Spielbericht zu schreiben, aber ich versuch mein bestes! Was war los?

Eigentlich erwarteten wir zum Geburtstag unseres Kapitäns Henne ein recht souveränes Spiel und 3 Punkte gegen das Tabellenschlusslicht SV Sachsenwerk Dresden, konnten aber ja nicht ahnen das sich die 3 Schiedsrichter schon im Vorfeld beim Spiel unserer zweiten Männermannschaft gegen den RSV einstimmten und somit absolut voreingenommen ins Spiel gingen. Dies wurde schon beim Abgleich der Trikotfarben ersichtlich, als Ergebnis durfte Lukas unbegründet das Trikot wechseln.

Aber kommen wir zum eigentlichen Spiel. Das startete erstmal ganz normal, beide Mannschaften tasteten sich ab, bis zur 25. Spielminute. Ein Spieler der Sachsenwerker kam in unserem Strafraum zu Fall, ohne das Kelli eine Aktie dran hatte, aber angeblich hätte es eine Berührung gegeben, die den Spieler zu Fall brachte - Elfmeter gegen uns! Sachsenwerk verwandelte sicher.

Den nächsten Elfer gegen uns pfiff der Schiedsrichter in Minute 38, nachdem Lukas den Angriff der Sachsenwerker stoppte, ganz klar den Ball traf, aber der Gegenspieler trotzdem zu Fall kam. Unfassbar! Den gelben Karton bekam er nicht mit, da er mit dem Rücken zum Schiedsrichter stand und als er vor Wut den Ball wegschoss,  bekam er zur Krönung noch gelb-rot!

Nun musste Mirko rein und direkt n Elfer versuchen zu halten, das gelang leider nicht!

Die Zuschauer und Betreuer tobten!

Kurz vorm Halbzeitpfiff gelang den Gegner dann noch der reguläre Treffer zum 0:3, so ging es dann mit dem Bauch voller Wut in die Kabine.

In Halbzeit 2 nahmen wir uns vor kompromisslos nach vorn zu gehen, dies gelang Tim in Minute 63 und er verkürzte auf 1:3

Daraufhin fing der Schiedsrichter wieder an am Kartenbaum zu rütteln und schickte Felix und Chrissi ebenfalls mit gelb-rot vom Feld. Auch Sachsenwerk sah noch die Ampelkarte. Vom Spiel gibt's eigentlich kaum noch was zu schreiben, denn das Spiel wurde durch die 3 Schiedsrichter komplett zerstört. Sowas hatte noch keiner erlebt und sicherlich ist da das letzte Wort noch nicht gesprochen.

 


Fotos vom Spiel