Radeberger SV e.V.
Offizielle Homepage

Spiel auf Augenhöhe in Dresden Bühlau

Christoph Scope, 21.11.2021

Nach einem Unentschieden im vorletztem Spiel gegen Dresden Löbtau (6:6) am 13.11. mit sportlicher Unterstützung zweier F-Jugendspieler (ein großes Dank an Dennis und Karl an dieser Stelle) gastierte unsere E2 dieses Wochenende in Dresden Bühlau. Mit 10 Spielerinnen und Spielern ausgestattet, konnten wir blockweise mit voller Kraft aufspielen. Unsere Kinder versprühten von Anfang ein großes Engagement mit Sprints über den halben Platz, um sich gegenseitig zu unterstützen. Und das war nötig, denn beide Mannschaften schenkten sich nichts: Im schnellen Wechsel trieben die Außenspieler den Ball auf dem nassen Kunstrasen zwischen beiden Pfosten hin und her. Teamgeist war gefragt, um auch mal den Ball von der Linie zu kratzen. Die Gäste gingen zwischenzeitlich mit 1:0 in Führung. Diese konnte aber recht schnell wieder egalisiert werden. Bis zur Pause stand es dennoch 1:3. Die Kicker ließen sich aber nicht entmutigen, traten mit Vollgas auf und verkürzten auf 4:4 in der zweiten Halbzeit. Das Quäntchen Glück fehte leider, um statt des Pfostenknallers von Linus in der letzten Spielminute nicht ein finales 5:5 Untentschieden mitzunehmen. Kurzzeitig natürlich mit der einen oder anderen Träne bedacht, waren wir aber stolz, diese insgesamt sehr gute Mannschaftsleistung beobachtet zu haben. Wir freuen uns, dass die Coronaverordnung den U16 Kickern weiterhin das Spielen ermöglicht und setzen auf sportliche Revanche bei nächster Gelegenheit.

Die E2 spielte mit: Johann, Zoey, Linus, Luca K., Luca P., Elias, Nelly, Finnean, Anton, Thiago.