Radeberger Sportverein Abteilung Fussball e.V.

10-er Radeberger Hallencup – stark bestes F1 Turnier

André Görres, 11.01.2020

10-er Radeberger Hallencup – stark bestes F1 Turnier

Am heutigen Sonnabend fand zum 10-ten Mal der Radeberger Hallencup statt. Es war mit 10 Mannschaften, u.a. Weixdorf, Bühlau, Goppeln, Weißig und Cossebaude, ein stark besetztes Turnier. Alle Kinder hatten jede Menge Spaß, da sich alle Mannschaften auf guter Augenhöhe bewegten und nur Kleinigkeiten hier und da den Unterschied machten, so dass am Ende jede Mannschaft hätte gewinnen können. Die Zuschauer bekamen auf jeden Fall eine Menge geboten.

Zuerst gilt der Dank unserem Vorstand, der das Turnier wieder sehr gut vorbereitet und geplant hat. Ohne die engagierte Arbeit der Mitglieder des Vorstandes wäre ein solches Turnier, über alle Altersklassen überhaupt nicht möglich. Gleichzeitig gilt der Dank natürlich auch allen Helfern des Vereins. Und auch unsere Eltern, und die Geschwister der unser Kinder, haben einen großen Anteil am Gelingen derartiger Veranstaltungen. Euch allen auch noch einmal vielen Dank für die übernommenen Dienste, in den Bereichen Catering und Turnierleitung. Es war für die verantwortlichen Trainer und den Vorstand erfreulich, dass alle Dienste abgedeckt und teilweise sogar überbelegt werden konnten.

Zum Turnierverlauf, die Vorrunden A und B waren jeweils eng und hart umkämpft. Unsere Kinder starteten in der Vorrundengruppe A und hatten als Gastgeber natürlich das Eröffnungsspiel zu bestreiten. Mit Eröffnungsspielen hatten die Kinder in der bisherigen Hallensaison keine guten Erfahrungen gemacht. In Weixdorf gegen Senftenberg und in Pulsnitz gegen die Gastgeber wurden diese Spiele verloren. Heute sollte das nicht wieder passieren.
Im Eröffnungsspiel gegen Dresden Südwest konnten unsere Kinder mit einer starken Leistung, und einem 3:1, den Bann des Eröffnungsspiels brechen. Im zweiten Vorrundenspiel, gegen sehr gut aufspielende Kinder aus Großröhrsdorf, gelang am Ende ein 3:0 Sieg.
Warum im darauffolgenden Spiel gegen Weißig ein Bruch in das Spiel unserer Kinder kam, ist nicht sichtbar. Kleine Dinge die passieren dürfen, führten letztlich zur ersten Niederlage mit 1:5. Im Spiel gegen Graupa fehlte dann sogar noch das Glück. Das Spiel lief in den ersten 3,4,5 Minuten nur auf das Tor der Sportfreunde aus Graupa. Eine Menge von Schüssen knapp am Tor vorbei, und an Pfosten und Latte, sorgten jedoch dafür, dass es weiterhin 0:0 stand. Nach dem 0:1 Rückstand kämpften unsere Kinder weiter darum, doch noch ins Halbfinale zu kommen. Nach dem zwischenzeitlichen 1:1, stand es am Ende 1:2.
So spielten unsere Kinder am Ende, was trotzdem bei einem so starken Teilnehmerfeld gut ist, um Platz 5 gegen Cossebaude. Leider fehlte auch hier ein wenig das Glück, die entscheidenden Situationen erfolgreich zu gestalten. Letztlich platzierten sich unsere Kinder in dem starken Feld von 10 Mannschaften mit Platz 6 im Mittelfeld. Gratulation an die Turniersieger aus Weixdorf.

Für die Trainer, die sich gut in der Halle verteilten, um einen besseren Überblick auf das Geschehen zu haben, gab es wieder neue Erkenntnisse und Ansatzpunkte für das Training. Diese Punkte werden in den kommenden Trainingseinheiten versucht zu verbessern,  um den Kindern zu helfen, solch unglücklichen Situationen aus dem Weg zu gehen. Alles in Allem, sind die Trainer stolz mit den Kindern arbeiten zu dürfen. Die Kinder haben toll gespielt und entwickeln sich gut weiter.

Am Ende nochmals vielen Dank an alle angereisten Mannschaften. Auch an den Vorstand der Abteilung und alle Helfer (Mitglieder des Vereins, Eltern und Geschwister) nochmals vielen Dank. Ohne Euch wäre es nicht so ein tolles Turnier geworden. Wir würden uns freuen, Euch alle, am Wochenende 10. – 12.7.2020, wiederzusehen, um mit Euch das Radeberger Fussballfest zu feiern.


Quelle:André Görres