Radeberger Sportverein Abteilung Fussball e.V.

F-Junioren : Spielbericht Stadtliga Pool 3 HR, 9.ST

SC Borea Dresden III   Radeberger SV
SC Borea Dresden III 0 : 1 Radeberger SV
(0 : 1)
F-Junioren   ::   Stadtliga Pool 3 HR   ::   9.ST   ::   16.11.2019 (09:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

Yannick H., Alexander O., Lennard S., Finn H., Liam A.

Tolle Mannschaft, Belohnung am letzten Spieltag und stolze Trainer

Das Spiel gegen die Sportfreunde von Borea Dresden wurde aufgrund zeitlicher Probleme in Dresden, am 17.11., in Absprache der Trainer beider Vereine bereits am heutigen Sonnabend in Radeberg ausgetragen.

Es war das letzte Spiel der Hinrunde 2019/2020 im Pool 3, in dem sich unsere Kinder mit wenigstens einem Punkt den zweiten Platz in der Tabelle sichern konnten, und sich damit für eine ganz tolle und engagierte mannschaftliche Leistung in den zurückliegenden Spielen belohnen konnten. Das Spiel fand auf Augenhöhe statt und sah in der ersten Hälfte auch keinen klaren Sieger. Beide Mannschaften gaben sich sehr viel Mühe und erspielten sich dabei die eine oder andere Torchance. Zur Halbzeit stand es jedoch durch einen guten Angriff und dem Tor von Lennard 1:0 für unsere Radeberger Kinder.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit erspielten sich unsere Kinder einige sehr gute Torchancen, von denen Liam und Alex O. je eine nutzten, und das Radeberger Team mit 3:0 in Führung brachten. Die Sportfreunde von Borea versuchten trotzdem weiter mit viel Engagement auf das Radeberger Tor zu spielen. Eine ganze Reihe an Torchancen im gesamten Spiel konnte Arthur im Radeberger Tor mit guter Übersicht klären. Bei anderen Chancen war auch ein wenig Glück dabei, als der Ball knapp am Tor vorbei ging. Auch die wechselnden Abwehrreihen mit Antonia (in ihrem ersten Spiel), Zeruja, Finn, Liam und Alex G. waren sehr schön anzusehen, wie sie sich die Bälle erkämpften und versuchten nach vorn zu spielen. Für die Trainer war aber auch sehr schön zu sehen, wie alle Kinder als mannschaftliche Einheit sich gegenseitig in der Arbeit sowohl in der Abwehr, wie auch im Sturm halfen und den Erfolg wollten. Die Sportfreunde von Borea kamen durch sehr gute Aktionen dann innerhalb kurzer Zeit zu zwei Treffern. So stand es 3:2 für Radeberg und das Spiel war wieder offen. Dies brachte unsere Kinder aber nicht davon ab, weiter nach vorn zu arbeiten und Torchancen herauszuspielen. Mit Toren von Yannick und Finn stand es am Ende ein 5:2 Sieg für unsere Kinder.

Durch diesen Sieg sicherten sich unsere Kinder den 2. Platz im Pool 3, mit einem Punkt weniger, hinter der SG Bühlau. Gratulation und großes Kompliment an die Kinder, das war vor der Saison nicht zu erwarten.

Saisonfazit:
Nachdem unsere Mannschaft im Sommer den Pool 7 gewonnen hatte, entschieden die Trainer, für die weitere Entwicklung der Kinder in Pool 3 zu wechseln. Die Ansprüche lagen dabei darauf, dass die Kinder weiterhin Spass am Fussball haben, sich spielerisch weiterentwickeln und auch das eine oder andere Spiel verloren geht, um mit Niederlagen umzugehen. Vor allem dem Trainerteam ging es dabei nicht um Ergebnisse oder Tabellenplätze.
Die Kinder sahen das ein wenig anders, integrierten die neuen Mitspieler Liara, Antonia, Alex O., Edwin und Liam sofort und eindrucksvoll. Sie traten, egal in welcher Formation, stets als geschlossene Mannschaft auf und versuchten die Vorstellungen der Trainer konsequent umzusetzen. Dadurch gewannen unsere Kinder das eine oder andere Spiel deutlich, bei anderen Spielen machte letztlich die mannschaftliche Geschlossenheit den Unterschied. Es ist dabei für die Trainer eine sehr große Freude zu sehen, wie sich die Kinder körperlich, spielerisch und vor allem charakterlich nach der Sommerpause weiterentwickelten.

Liebe Kinder, Eure Trainer sind richtig stolz auf euch und freuen sich nun auf die Hallenturniere.


Quelle: André Görres

Fotos vom Spiel